Das Berner Symphonieorchester kann auf eine 140-jährige Tradition als Orchester der Schweizer Bundesstadt zurückblicken. Mit seinen rund 100 Musikerinnen und Musikern aus über 20 verschiedenen Nationen ist das Symphonieorchester mit den Sparten Musiktheater, Schauspiel und Tanz seit 2011 unter dem Dach «Konzert Theater Bern» vereint. Mit Beginn der Saison 2010/2011 trat der Schweizer Mario Venzago die Position des Chefdirigenten des BSO an. Das BSO spielt pro Saison rund 50 Konzerte, die meisten davon im Kultur Casino. Zu den weiteren Aktivitäten des Berner Symphonieorchesters zählen Tourneen ins In- und Ausland, Radiomitschnitte und CD-Einspielungen. Die Aufnahmen von Bruckners dritter, sechster und neunter Symphonie unter der Leitung von Mario Venzago ernteten in Presse und Fachkreisen höchstes Lob.
Das Berner Symphonieorchester, welches in den letzten Jahren einen Generationenwechsel durchlaufen hat, zeichnet sich durch eine aussergewöhnliche Programmatik aus und schreckt nicht vor herausfordernden Uraufführungen zurück. Im Gegenteil – die Förderung zeitgenössischer KomponistInnen ist schon lange eine Herzensangelegenheit des Orchesters und des Chefdirigenten Mario Venzago.
Die besondere Energie und Spannung, die das Berner Symphonieorchester versprüht, machen jedes Konzert zu einem ganz besonderen Erlebnis!

www.konzerttheaterbern.ch/bso/